Merkblätter

Hier im Banken­Boten find­en Sie neben den aktuellen Infor­ma­tio­nen unsere Merk­blät­ter, in denen wir Ihnen aus­führliche Infor­ma­tio­nen zu Ihren Bankgeschäften zusam­men gestellt haben. Beacht­en Sie bitte einen Hin­weis: Diese Merk­blät­ter sollen Ihnen zur ersten Infor­ma­tion dienen, sie kön­nen im Prob­lem­fall eine fundierte anwaltliche Beratung aber nicht erset­zen. Sie ken­nen keinen ver­sierten Anwalt in Ihrer Nähe? Dann sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen bei der Anwalt­suche! Zur Zeit sind die fol­gen­den Merk­blät­ter für Sie ver­füg­bar: 

Widerrufsinformationen bei Verbraucherdarlehen

Die in einen Ver­braucher­dar­lehensver­trag aufzunehmenden Pflich­tangaben zum Wider­ruf­s­recht müssen klar und ver­ständlich sein, die Bank ist aber nicht verpflichtet, die Wider­ruf­s­in­for­ma­tio­nen brauchen aber nicht (mehr) beson­ders her­vorge­hoben zu wer­den. Der Bun­des­gericht­shof hat­te sich aktuell mit zwei Unter­las­sungskla­gen eines Ver­brauch­er­schutzver­ban­des zu…
Mehr Lesen

Verkaufsprospekt — und die Anforderungen an eine ordnungsgemäße Aufklärung

Einem Anleger muss für seine Beitrittsentschei­dung ein richtiges Bild über das Beteili­gung­sob­jekt ver­mit­telt wer­den, das heißt er muss über alle Umstände, die für seine Anlageentschei­dung von wesentlich­er Bedeu­tung sind oder sein kön­nen, ins­beson­dere über die mit der ange­bote­nen speziellen Beteili­gungs­form…
Mehr Lesen

Die ordnungsgemäße Aufklärung eines Kapitalanlegers

Einem Anleger muss für seine Beitrittsentschei­dung ein richtiges Bild über das Beteili­gung­sob­jekt ver­mit­telt wer­den, das heißt er muss über alle Umstände, die für seine Anlageentschei­dung von wesentlich­er Bedeu­tung sind oder sein kön­nen, ins­beson­dere über die mit der ange­bote­nen speziellen Beteili­gungs­form…
Mehr Lesen

Anlageberatung durch die Bank

Aus dem Beratungsver­trag ist die Bank zu ein­er anleger- und objek­t­gerecht­en Beratung verpflichtet1. Inhalt und Umfang der Beratungspflicht­en hän­gen dabei von den Umstän­den des Einzelfalls ab. Maßge­blich sind ein­er­seits der Wis­sens­stand, die Risikobere­itschaft und das Anlageziel des Kun­den und ander­er­seits…
Mehr Lesen

Bearbeitungsentgelte für Verbraucherkredite

Die in den All­ge­meinen Geschäfts­be­din­gun­gen eines Kred­itin­sti­tuts für den Abschluss von Pri­vatkred­itverträ­gen enthal­tene Bes­tim­mung “Bear­beitungsent­gelt ein­ma­lig 1%” unter­liegt nach § 307 Abs. 3 Satz 1 BGB der richter­lichen Inhalt­skon­trolle und ist im Verkehr mit Ver­brauch­ern gemäß § 307 Abs. 1…
Mehr Lesen

 

Kontakt  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Impressum
© 2009 - 2020 Praetor Intermedia UG (haftungsbeschränkt)

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!