Schlagwort Archiv: Sittenwidrigkeit

Planmäßige Falschberatung ist sittenwidrige Anlageberatung

Nach der Recht­sprechung des Bun­des­gericht­shofs ist ein Anlage­ber­ater, der vorsät­zlich eine anleger- und objek­twidrige Empfehlung abgibt und die Schädi­gung des um Rat fra­gen­den Anlegers zumin­d­est bil­li­gend in Kauf nimmt, dem Anleger wegen vorsät­zlich­er sit­ten­widriger Schädi­gung zum Schadenser­satz verpflichtet1. Dementsprechend han­delt…
Mehr Lesen

Sittenwidrige Swap-Geschäfte

Ein Swap-Geschäft ist sit­ten­widrig und nichtig, wenn es darauf angelegt ist, den Ver­tragspart­ner der Bank von vorn­here­in chan­cen­los zu stellen1. Ein Rechts­geschäft ist sit­ten­widrig im Sinne des § 138 BGB und damit nichtig, wenn es nach seinem aus der Zusam­men­fas­sung…
Mehr Lesen

Ehegatten-Bürgschaften für die ständig ausgeweitete Kreditlinie

Der Bun­des­gericht­shof hat­te sich aktuell mit der Frage der Sit­ten­widrigkeit ein­er aus emo­tionaler Ver­bun­den­heit erteil­ten Bürgschaft bei hin­tere­inan­der geschal­teten Bürgschaftsverträ­gen zu beschäfti­gen: Weil es sich bei der Her­leitung eines Zahlungsanspruchs aus mehreren selb­ständi­gen Bürgschaftsverträ­gen um mehrere Stre­it­ge­gen­stände han­delt, kann wegen…
Mehr Lesen

 

Kontakt  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Impressum
© 2009 - 2020 Praetor Intermedia UG (haftungsbeschränkt)

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!